football-472047_640

Einfacher leben mit Kindern und dabei sparen

Möchtest du Geld sparen und weniger Zeug haben? Weniger aufräumen müssen und mehr Freizeit genießen, um mit den Kindern raus zu gehen?

Dann sind hier ein paar Ideen zum Thema „Einfacher leben mit Kindern und dabei sparen“ für dich.

Die Liste

Bevor du etwas neues kaufst, schreibe deinen Wunsch auf eine Liste. Mache das mit JEDER Sache, welche du neu anschaffen möchtest. Egal wie nötig du sie im Moment gerade brauchst. Essen, Trinken und nötige Kleidung sind eine Ausnahme.

Die Sachen sollten ungefähr 30 Tage auf der Liste stehen. Ich glaube hilfreich ist es, wenn du nicht immer siehst, was darauf geschrieben steht. Die aufgeschriebenen Wünsche sind erst einmal aus deinem Kopf, aber trotzdem schriftlich festgehalten. Sie verändert sich oft nach kurzer Zeit.

Ich benutze schon länger eine Liste. Nicht nur für uns Erwachsene, sondern auch für die Sachen der Kinder. Und mich wundert es jedes Mal, wenn ich etwas neues hinzu schreibe, wie unwichtig manche älteren Wünsche geworden sind, oder wie ich durch Geschenke oder Tauschangebote zu den nötigen Sachen gekommen bin.

„Die Liste“ minimiert neues Zeug, welches in deine Wohnung kommt und maximiert deine Ersparnisse.

Die Kiste

Du möchtest Geld sparen und gleichzeitig weniger Dinge haben, um die du dich kümmern musst?

Dann gehe durch deine Wohnung und sortiere peu à peu Kleidung, Geschirr, Dekorationsartikel aus, von denen du weißt, dass du sie lange nicht benutzt hast. Lege alle aussortierten Sachen in eine große Kiste. Auch Sachen von den Kindern können hinein.

Die Kiste wird regelmäßig sortiert nach: verschenken, tauschen, verkaufen, wegwerfen. Verlasse dich beim Sortieren auf dein Gefühl und setze sobald wie möglich um, was du dir für die Dinge überlegt hast. Wenn eine Habseligkeit ein schlechtes Gefühl bei dir auslöst, trenne dich davon. Ebenso wenn etwas eine schlechte Energie für dich hat, dann erlaube es dir dich davon zu trennen.

Die Wegwerfartikel kommen gleich in den Müll. Die zu verschenkenden Sachen werden gleich in einen Beutel Richtung Haustür gestellt. Die Sachen für einen Ebayverkauf werden bei der nächsten Gelegenheit fotografiert und eingestellt. Mit Ebay und weiteren Verkaufplattformen (zum Beispiel momox, kleiderkreisel und ebay-kleinanzeigen) im Internet kannst du Hab und Gut, das bei dir zu Hause unbenutzt herumliegt in Ersparnisse umwandeln.

Bleiben die Sachen länger liegen, entscheidest du dich vielleicht noch einmal um. Erneutes Aussortieren kostet unnötig Kraft und Zeit.

Wenn du alles verschenkt, verkauft, weggeworfen hast und die Kiste wieder leer ist, beginne mit der nächsten Runde. Meistens sammeln sich sehr schnell neue Dinge an, die in die Kiste dürfen.

Die Kiste sorgt dafür, dass Besitz aus deinem Haus heraus kommt und du dich freier fühlen kannst. Sie hilft dir Dinge, die du nicht mehr brauchst los zulassen

Spielzeug

Kaufe kein Spielzeug. Kinder brauchen weniger Spielzeug als wir meinen. Unser gesellschaftlicher Konsens gibt vor, dass Kinderzimmer viele Spielsachen enthalten, damit Kinder glücklich sein können. Dem ist nicht so. Es ist erwiesen, dass Kinder weniger abgelenkt und konzentrierter spielen können, wenn ihnen wenige Spielsachen zur Verfügung stehen.

Wenn dein Kind einmal einen sehnlichen Spielzeugwunsch hegt, frag bei Verwandten oder Freunden nach, die gerne etwas zum Geburtstag schenken möchten, ob sie den Wunsch erfüllen möchten.

Eine Idee um an neue Spielsachen zu kommen: Bevor deine Kinder Freunde besuchen gehen, besprecht es Spielsachen zu tauschen. Jedes Kind darf für den anderen etwas aus seinen Spielsachen aussuchen und beim Treffen dem anderen übergeben. Wenn sich die Kinder das nächste Mal sehen, können sie die Spielsachen zurück geben. So hat jedes Kind ab und an andere Spielsachen zum Spielen, es muss aber nichts neues angeschafft werden.

Lebensmittel

Kaufe nicht gleich alles nach, was bald zu Ende geht. Brauche deine Vorräte auf bevor du neue Vorräte einkaufst. So sparst du eine Menge Geld. Wenn sich ein Lebensmittel dem Ende entgegen neigt, schaue erst einmal ob du ein anderes Lebensmittel damit ersetzen kannst, zum Beispiel Carob durch Kakao oder Dinkelmehl durch Weizenmehl.

Erstelle Woche für Woche einen Essensplan. Nimm dir an einem Tag der Woche kurz Zeit für einen Wochenplan, der drei Mahlzeiten pro Tag einplant und für ungefähr sieben Tage im Voraus erstellt wird. Nachdem der Wochenplan erstellt ist, brauchst du nur noch danach einzukaufen und zu kochen. So kannst du vermeiden zu viele Lebensmittel zu kaufen.

Bücher

Kaufe keine Bücher, gehe statt dessen in Bibliotheken. Wir sind aktuell in 2 Bibliotheken angemeldet und gehen ungefähr alle 4 Wochen in eine davon, um alte Bücher zurück zu bringen und neue Bücher und Hörbücher auszuleihen.

Das spart Zeit und Geld um Bücher zu kaufen und es spart die Zeit, um die Bücher wieder loszuwerden.

Urlaub

Plane euren Urlaub günstig. Anstatt Hotels zu nutzen, kannst du mit Familie im Zelt schlafen, oder ein Appartement mit Freunden oder Verwandten teilen, Fahrradtouren unternehmen oder Wandern gehen.

Wenn ihr zu Hause euren Urlaub verbringen möchtet, könnt ihr an einen See gehen oder gibt es vielleicht die Möglichkeit einen Schrebergarten zu mieten?

Wildkräuter 

Anstatt Superfoods aus dem Supermarkt zu kaufen kannst du Wildkräuter in der Natur sammeln gehen. Wildkräuter sind gesund, kostenlos zu haben und im Moment überall auf Wiesen und in Wälder zu bekommen. Wenn dich Wildkräuter interessieren, dann schau mal bei Anja Feuerblume der Wildkräuterfee vorbei: Die 7 genialsten Wirkungen von Wildkräutern auf unsere Gesundheit.

Teilen

Bevor du eine Anschaffung tätigst, überlege zuerst, ob du mit Freunden, Nachbarn und Familie oder einer anderen Gemeinschaft (zum Beispiel Verein oder Sportclub) etwas tauschen oder teilen kannst. Wenn du etwas übrig hast, was du nicht mehr oder selten benötigst, kannst du es den anderen anbieten. Das spart Geld und Nerven, Dinge einzukaufen und nach Gebrauch wieder los zu werden.

 

Das waren heute meine Ideen für dich. Hast du weitere Ideen für ein einfaches Leben mit Kindern um dabei zu sparen? Dann hinterlasse mir einen Kommentar oder tritt unserer neuen Facebook Gruppe Finanzielle Bildung für Familien bei.

 

Wir sind dabei eine große Gemeinschaft für unabhängiges Familienleben zu werden! 🙂

Wöchentlicher Newsletter mit einfachen Impulsen für Finanzen mit Familie

- Alltagstaugliche Spartipps für Familien

- Finanzen unabhängig von Beratern führen

- Geldanlagemöglichkeiten in Niedrigzinszeiten

- Worauf du bei Geldanlagen grundsätzlich achten musst

- Finanzielle Selbstbestimmtheit an die Kinder weiter geben

Du kannst dich jederzeit austragen. Ich versende niemals Spam, sondern nur hilfreiche Infos und Rabatte zu meinen Kursen. Powered by ConvertKit

2 Comments

  1. […] ⇒ Für weitere Anregungen schaue in meinen Artikel „Einfacher leben mit Kindern“ http://babs-ist-gruen.de/einfacher-leben-mit-kindern/  […]

  2. […] Einfach Leben mit Kindern und dabei sparen […]

Leave A Comment