33 Ideen für blitzschnelles, gesundes und kostengünstiges Familienessen

Mit dem heutigen Freitagsartikel möchte ich dir „33 Ideen für blitzschnelles und gesundes Familienessen“ vorstellen.

Da wir keine Fertiggerichte kaufen möchten, sparsam leben und unterwegs kaum essen gehen, macht es einen großen Teil meiner Zeit aus Essen vorzubereiten. Ich freue mich immer über einfache und gesunde Rezepte, denn sie erleichtern mir den Alltag.

Vielleicht geht es dir ähnlich? Deswegen hier ein Vorschlag: Im Anschluss an meine 33 Ideen würde ich mich freuen, wenn du mir in den Kommentaren Rezepte von dir vorstellst. Es sollten schnell zubereitete, günstige und trotzdem gesunde Mahlzeiten sein.

Hier also meine 33 Ideen für schnelles, gesundes und kostengünstiges Familienessen:

  1. Guacamole: Avocado klein drücken, Tomatenstücke, Salz, Pfeffer und ein spritzer Zitrone
  2. Cornflakes mit Milch, Beeren und Nussmus
  3. selbstgepopptes Popcorn mit Oregano und etwas Salz
  4. Wraps von Sina Jasur
  5. Reis mit TK Gemüse und zum Verfeinern einen Löffel Mandelmus oder Kokosmilch, Kräuter oder Curry nach Belieben
  6. Erbsensuppe: TK-Erbsen gekocht mit etwas Wasser oder Pflanzenmilch, mit Salz und Pfeffer abschmecken
  7. Nudeln mit Käse und/oder Räuchertofu in der Pfanne gebraten
  8. Smoothie aus Banane, Apfel, ein Schuß Öl oder Nussmus und ein wenig Grün: das können Wildkräuter sein, Salat, Kohlrabiblätter, Mangold, Gurke…
  9. Bananeneis: Bananen in Stücke schneiden, einfrieren, im Mixer zu Eis verarbeiten
  10. Beereneis: TK Beeren im Mixer zu Eis verarbeiten
  11. Müsli mit Milch und Obst, mit Nussmus wird es gehaltvoller
  12. Maiswaffeln mit Aufstrich
  13. Knäckebrot mit Aufstrich
  14. Haferbrei mit frischem Obst
  15. schneller Salat ohne Soße: 1 Gurke, 1 große Tomate, 1/2 Glas Oliven, 1 Fetakäse oder Tofu mit Kräutern, Avocado…alles in Stücke schneiden, in eine Schüssel geben
  16. Banane mit Rosinen in Erdnussmus getunkt
  17. Hummus: ein Glas Kichererbsen mit Salz und etwas Wasser oder Zitrone pürieren
  18. gekochter Reis mit roten Linsen
  19. Nussmus auf Brot, dazu Honig
  20. Studentenfutter
  21. Vollkornnudeln mit grünem oder rotem Pesto
  22. Kartoffelbrei aus Kartoffeln vom Vortag (oder wenn es ganz schnell gehen muss gekauften fertigen Kartoffelbrei in Bioqualität) mit vegetarischen, in kleinen Stücken angebratenen Würtschen
  23. Vollkornspaghetti mit Tomatensoße und geriebenem Käse(ersatz)
  24. Rühreier/-tofu mit gehackten Tomaten aus der Dose oder frischen Tomatenstücken
  25. Mango Lassi: Mango und (Soja-)Joghurt püriert
  26. Kakao, Mandelmus, Haferflocken, Kokosöl: alles vermischen und zu Energiekugeln rollen
  27. Linsensuppe
  28. Reste Essen 🙂
  29. Pizza: Hefeteig in großen Mengen vorbereiten und in kleinen Portionen einfrieren oder Pizzateig aus dem Kühlregal in Bioqualität
  30. Blätterteig in Bioqualität aus dem Kühlregal in kleine Quadrate schneiden, mit vegetarischem Aufstrich bestreichen und nach Belieben Tofustücke, Gemüse oder Sonnenblumenkerne darauf streuen, zusammenklappen, backen
  31. Gnocchi mit TK Gemüse
  32. Schupfnudeln aus dem Kühlregal mit Apfelmus und Zimt
  33. 8 Ideen für gesunde Süßigkeiten

 

Das waren meine 33 Ideen für ein blitzschnelles, gesundes und kostengünstiges Familienessen.

Was sind deine Vorschläge?

Sonne und alles Liebe, Babs ☼

2017-07-18T13:29:14+00:00 29. April 2016|Allgemein, Einfach Essen|6 Comments

6 Comments

  1. Die Ökofamilie 12. Juni 2016 at 19:33 - Reply

    Hallo 🙂
    erst mal danke für die tolle Zusammenstellung 🙂 Meinen Kids drücke ich immer irgendwas rohes in die Hand wenn es mal schnell gehen muss – am liebsten mögen sie Avocado, einfach so pur. Wenn es doch mal warm sein soll machen wir gerne Gnocci (geht recht schnell, kann man auch vorbereiten) in der Pfanne mit Salbei, Tomaten und Sahne 🙂
    Ganz liebe Grüße
    Die Ökofamilie

    • babsistgruen 12. Juni 2016 at 19:43 - Reply

      Liebe Nadine, oh fein Avocado ist eine gute Idee. Meine Kinder mögen Rohes oft viel lieber als Gekochtes z.B. Möhre. Roh wird immer geknabbert, gekocht oft mit bäh kommentiert 😀 …
      Rohkost füge ich schnell zur Liste hinzu 🙂
      Viele Grüße zu euch, Sonne, Babs 🙂

  2. Inka 13. Juni 2016 at 22:53 - Reply

    Reis mit TK Erbsen, Öl, Salz und Petersilie
    Kartoffeln und Möhren kochen, Stampfen und mit Sojasahne und Petersilie
    Zwiebeln anbraten, vegane Currypaste und Reis anbraten
    Mais, rote Bohnen (Glas) und Tomatenmark mit Paprika/Cumin/Oregano warm machen
    Pellkartoffeln mit Magarine/Salz oder gesundem Ketchup
    Brot/Waffeln mit Tomatenmark

    Alles Liebe Inka

    • babsistgruen 14. Juni 2016 at 11:26 - Reply

      Liebe Inka, das sind ja viele Ideen! 🙂 Toll. Werden alle gleich notiert. Schicke dir Sonne, Babs

  3. Tasha 12. August 2017 at 11:36 - Reply

    Sorry, aber Mahlzeiten sind das doch nicht!? Studentenfutter, Obst mit Mandelmus-Dip etc. taugen doch höchstens um den Kindern mal eben schnell etwas in die Hand zu drücken (was ich eh nicht mag), aber wenn man damit eine kleine Mahlzeit, wie den Nachmittagssnack oder ein schnelles Abendbrot bestreiten will, kommt man in Kalorien-Sphären, die gewiss nicht mehr gesund sind.
    Btw: nur weil bio oder vegan/ veggi drauf steht, ist es auch nicht gleich gesund!

    Wenn es be uns schnell gehen muss, mache ich gern Bratlinge aus Gemüse, Couscous, Reis etc und binde sie mit Ei und Quark. Dazu frisches Gemüse und ein Joghurtdip. Ebenfalls blitzschnell sind Tomaten- und andere Suppen, die man mit Kräutern, Samen usw. toppen kann. Quarkspeise mit Obst und gerösteten Nüsse, Ofengemüse oder ganz langweilig, aber immer lecker: ein gutes Brot mit viel Salat und Gemüse, dazu Käse oder Quark.

    • babsistgruen 21. Dezember 2017 at 15:37 - Reply

      Liebe Tasha,
      Danke dir für deine Anregungen! Ich mag Quark auch sehr gerne!
      Ich zähle keine Kalorien.
      Mir ist es nur wichtig die Nahrung möglichst naturbelassen zur Verfügung zu stellen.
      Was sicher nicht immer gelingt – Stichwort Süßigkeiten :-/
      Deine Ideen hören sich sehr lecker und gleichzeitig günstig an und ich bekomme Hunger 😛
      Viele Grüße

Leave A Comment